Philosophie

Die Idee dahinter

 
                                        

Denise Hof Slapansky:

Wear Your Own Bommel,
save lives! Die Pelzbesätze von Mützen und anderen Kleidungsstücken sind Symbole für die ethisch nicht vertretbare Sinnlosigkeit der Tierausbeutung. 

Diesem ein Zeichen entgegenzusetzen, war die Intention dahinter: 

Ein Statement abzugeben, indem mensch den eigenen Pelzbommel trägt.

Wer keinen "Bommel " hat, gibt sein Statement schon durch das Tragen einer WYOB ab.“

   

„Nutz“-Tiere ins Bewusstsein tragen

 

Durch die Erfahrung mit der Rettung eines Kälbchens namens Paul (siehe Design Paulchen) enstand der Wunsch, 

auf den Mützen und Stoffen auch sogenannte „Nutztiere" abzubilden.

Bei den Mützen wird ein handgemachtes Tier aus Kunstfaserfilz aufgenäht, bei dem Statement Stoff hingegen wird ein Design

mit einem Foto eines geretteten Tieres verwendet. Hühner, Gänse, Kühe, Schweine, Lämmer werden mit den Mützen

in die Öffentlichkeit, ans Licht „getragen“ und damit auf subtile Weise in unser Bewusstsein.

Bei WYOB heißt das Motto also Tiere AUF der Kleidung, nicht ALS Kleidung.

 

Logotier

Das WYOB Logotier ist eine Mischung aus Fuchs und Marderhund.

Das schlafende Tierchen symbolisiert Geborgenheit und Frieden.

Es ist maximal auf graphische Formen reduziert, wird aus einem


Kunstfaserfilz herausgeschnitten und mit Baumwollgarn liebevoll bestickt.                                                                                                                  

   

Mützen

Idee: Denise Hof (Slapansky)
Umsetzung/Herstellung: Denise Hof Slapansky, Elisabeth Bayerl
Materialien: Polyacryl, Baumwolle

Shirts, Röcke und Accessoires
Idee: Denise Hof (Slapansky)
Schnitt: Böbbi Nagel
Stoffdesign: Martina Brobst
Foto Paul: Thomas Zinnecker
Materialien: 93% Viskose, 7% Elasthan

Made in Germany,
Alle Bestandteile sind tierleidfrei,
frei von jeglichen tierischen Fasern

Beratung

0821 60 80 233
Montag - Freitag: 9 - 18 Uhr

Partner


powered by www.boerner-it.de